Foto: ev.schule-karlsplatz.at

Was glauben Menschen …

… aus Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kunst?

Die Frage ist eine Provokation. Denn Glaube ist etwas sehr Persönliches und Intimes, gilt vielen als Privatsache. Doch prägt die religiöse Haltung die ganze Person – egal ob jemand sehr oder durchschnittlich oder gar nicht gläubig ist. Und Kirchen sowie Religionsgemeinschaften stellen Öffentlichkeitsanspruch. Wie sehen sie diese Spannung? Wie sehen sie diese Spannung?

Welche Rolle spielt Glaube in der Gesellschaft, welche Rolle soll er spielen? Was kann Religion beitragen? Und wollen sie sich zu ihren persönlichen Glaubensüberzeugungen äußern?

Diese Fragen diskutieren wir an fünf Abenden, zu denen Sie herzlich eingeladen sind, mit Menschen, die in unterschiedlicher Art und Weise in der Öffentlichkeit stehen.

Die Veranstaltungen finden in den Evangelischen Schulen und dem Hort Karlsplatz, 1040 Wien, Karlsplatz 14, statt.

Einlass jeweils: 18:30 Uhr
Beginn jeweils: 19.00 Uhr

Eintritt frei!

Für den musikalischen Rahmen sorgt die Johann Sebastian Bach Musikschule.

Im Anschluss laden wir Sie zu Brot und Wein ein.

2017_Folder_Was_ich_glaube_aktuell

 

Was glauben „vernünftige“ Menschen?

mit Julya Rabinowich (Schriftstellerin), Eva Blimlinger (Historikerin), Peter Kirchschläger (Menschenrechtsexperte), Herbert Pietschmann (Physiker)

Moderation: Barbara Krenn, ORF Abteilung Religion Fernsehen

02.03.2017

 

Was glauben Menschen aus Politik und Wirtschaft?

mit Eva Glawischnig (Clubobfrau und Nationalratsabgeordnete; angefragt), Rudolf Kaske (Arbeiterkammer-Präsident), Ulrike Baumgartner-Gabitzer (Managerin und ehem. Nationalsratsabgeordnete), Lisa Muhr (Geschäftsführerin des nachhaltigen Modelabels „Göttin des Glücks)

Moderation: Günter Kaindlstorfer, ORF Abteilung Religion Radio

23.03.2017

 

Was glauben Menschen aus allen Ecken und Enden der Erde?

mit Elias Bierdel (Journalist und Menschenrechtsaktivist), Kojo Taylor (Leiter Ghana Minstrel Choir), Viola Raheb (Konsulentin für Entwicklungszusammenarbeit und interkulturellen Dialog), Viktor Kókai Nagy (Professor an der reformierten theologischen Fakultät Debrecen und Filmemacher)

Moderation: Christoph Riedl-Daser, ORF Abteilung Religion Fernsehen

06.04.2017

 

Was glauben Menschen aus der Welt der Medien?

mit Thomas Kramar (Journalist bei einer Tageszeitung), Julia Schnizlein (Journalistin), Saskia Jungnikl (Journalistin und Autorin), Renata Schmidtkunz (Radio- und Fernsehjournalistin)

Moderation: Karl Schiefermair, Oberkirchenrat der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich

27.04.2017

 

Was glauben Menschen mit Behinderung?

Es lesen die Autoren und Autorinnen der Literaturwerkstatt des Diakoniewerks Gallneukirchen Brigitte Koxeder, Stefan Mann und Ruth Oberhuber

Moderation: Pfarrerin Maria Katharina Moser, Institut für öffentliche Theologie und Ethik der Diakonie

18.05.2017

Kinderbibeln Glauben leben

Wie kann man Kinder an den Glauben heranführen und mit ihnen über Gott sprechen? Einen guten Überblick bietet eine Ausstellung der österreichischen Bibelgesellschaft.

2017 und die Kunst Serie von Bildern zu "Freiheit und Verantwortung"

Der Grafiker Olaf Osten gestaltete mit sieben Sujets einen künstlerischen Zugang zum Motto für das Jahr 2017.

Freiheit, Verantwortung und Toleranz Drei Filme der CHS Villach/Kunstabteilung

SchülerInnen der Kunstabteilung an der CHS Villach stellen diese Begriffe in drei Filmen künstlerisch dar.

Glauben als Quelle eines guten Lebensgefühls Was bedeuten Freiheit und Verantwortung für den evangelischen Glauben?

Ja sagen und Ja meinen: Glauben soll helfen, ein stimmiges Leben zu führen. –
Das Magazin „Evangelisches Wien“ im Gespräch mit dem Praktischen Theologen Wilfried Engemann.

„Von Schmugglern und Andersgläubigen“ Wanderung auf dem "Weg des Buches"

Bericht in der Wochenendausgabe des STANDARD vom 20./21. August 2016 über eine historisch hochinteressante Themenwanderung am Weg des Buches im Salzkammergut.