5K HD ist die neue Supergroup zusammengesetzt aus Schmieds Puls-Frontfrau Mira Lu Kovacs und den 4 Jungs von Kompost 3. Die improvisationslastige Jazz/Funk/Groove-Truppe erweitert sich um eine der ausdrucksstärksten Stimmen in Österreich und damit auch um neue Facetten in ihrem ohnehin nicht für Scheuklappen bekannten Sound. Mit teils akustischen, teils elektronischen Mitteln bewegt man sich fließend mal im Jazz, mal im Dubstep, dann wieder ein Breakbeat, ein Funk Riff, eine Prog Rock-Eskalation, alles mühe- und nahtlos, aber ohne jemals den Pop aus dem Auge zu verlieren. Im September 2016 haben 5K HD ihre Debüt-EP MeM veröffentlicht, im Herbst dieses Jahres soll das Album And To In A auf Seayou Records folgen. Am 26. August werden sie es erstmals am Jazzfestival Saalfelden präsentieren, im Oktober touren sie in Österreich, Deutschland und der Schweiz mit Auftakt am 6.10. im Wiener WUK.

Schon vorher, am 30. September 2017, werden sie um 20:50 Uhr am Wiener Rathausplatz die Hauptbühne des Reformationsfestes rocken.

5K HD sind:

Mira Lu Kovacs – Gesang
Manu Mayr – Kontra-, E-Bass
Martin Eberle – Trompete, Flügelhorn
Benny Omerzell – Keyboards, Klavier
Lukas König – Schlagzeug, Percussion, Synthesizer

Die weibliche Seite der Reformation Über mutige Verfechterinnen des evangelischen Glaubens

Luthers neue Ideen wurden nicht nur von Männern aufgegriffen, sondern massgeblich auch von Frauen.

Mündigkeit und Freiheit Freiheit als zentraler Begriff der Reformation

Freiheit war ein wichtiger Begriff in der Reformation. Das selbstständige Denken wurde geweckt.

Portal des Dialogs Zum Gespräch, zum Dialog ...

Der Künstler Peter Knoll hat zum Reformationsjubiläum ein „Portal des Dialogs“ entworfen.

Frauen der Reformation Dorothea Jörger (1497-1556): Martin Luthers "beste treue Freundin in Christo"

Es waren Frauen, die die Reformation vorangebracht und verbreitet haben.

Venedig ist 75. „Reformationsstadt Europas“ Städte erkennen Wert des reformatorischen Erbes

Zum Auftakt des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ verzeichnet das Netzwerk europäischer Reformationsstädte prominenten Zuwachs: der begehrte Titel wurde an Venedig verliehen.