Diesen Artikel jetzt teilen

Das Kirchenschiff 2017

Eine Aktion der Evangelischen Kirche Kärnten/Osttirol zum Reformationsjahr in Zusammenarbeit mit der Stadt Klagenfurt und der Ferienregion Wörthersee

 

Das Projekt

In den Schuljahren 2015-2017 wird von Schülern der HTL Klagenfurt Lastenstraße als Maturaprojekt ein „Kirchenschiff“ geplant und gebaut: zwei Schwimmkörper tragen eine Plattform von 7,2 x 3,5 m Größe. Neben PfarrerIn und Mitwirkenden hat so auch eine Musikgruppe Platz auf dem Schiff. Auf der Überdachung aus Acrylglas sind Photovoltaik-Paneele angebracht, die einen 4 kW-Elektromotor mit Energie versorgen.

Die Stadt Klagenfurt stellt einen Liegeplatz im Lendhafen, nahe der Evangelischen Johanneskirche, zur Verfügung und gewährt die Fahrerlaubnis auf dem Lendkanal.

 

Die Aktion

Im Juni 2017 wird das „Kirchenschiff“ im Rahmen eines Festgottesdienstes zu Wasser gelassen /getauft und kommt dann in den Sommermonaten als schwimmender „Altarraum“ bei Open Air Gottesdiensten in den Wörthersee-Gemeinden zum Einsatz.

Mit den Ortsgemeinden Krumpendorf, Pörtschach, Velden, Maria Wörth und der Stadt Klagenfurt sind Anlegemöglichkeiten, Bereiche für die Gottesdienst-TeilnehmerInnen und Termine sowie Bewerbung in den lokalen Medien noch abzusprechen. Gedacht ist an Sonntagsgottesdienste am Vormittag, aber auch Abendgottesdienste kommen in Betracht. Bei Schlechtwetter können die Gottesdienste in den jeweiligen evangelischen Kirchen stattfinden. Als Zusatzangebot möglich wäre auch eine temporäre Ausstellung zum Reformationsjahr (Rollups) im Anschluss an die Gottesdienste.

 

Projektidee und –leitung:

Pfr. Mag. Lutz Lehmann

Evangelische Johanneskirche Klagenfurt

lutz.lehmann@schule.at

0699 18877299

 

 

Waidhofen ist Reformationsstadt Europas Freiheit und Verantwortung seit 1517

Waidhofen an der Ybbs in einer Reihe mit den österreichischen Städten Graz, Klagenfurt, St. Pölten, Steyr, Villach und Wien, denen diese Anerkennung ebenfalls zuteil wurde.

Freiheit und Verantwortung Bischof Dr. Michael Bünker zum Schwerpunkt für das Reformationsjahr

Bischof Michael Bünker zum Schwerpunkt für das Reformationsjahr 2017

„Brennen für den Glauben“ Reformationsjubiläum: Ausstellung im Wien Museum eröffnet

Die Ausstellung im Wien Museum bietet einzigartige Exponate und zeigt die europäische Dimension der Reformation in Wien.

Freyheit durch Bildung – 500 Jahre Reformation Sonderausstellung auf der Schallaburg

Der Blick in die Geschichte lädt dazu ein, über eines der zentralen Konzepte der Reformation nachzudenken. Welche Rolle spielt Bildung für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Freiheiten?

Gott und die Welt Woran glauben wir?

Woran glauben wir? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Ausstellung im Schloss Trautenfels.