Diesen Artikel jetzt teilen
Planung

Es wurde geplant …

Es läuft

Es wurde gebaut …

Es wartet

Es wartet …

es schwimmt

Es schwimmt!

Das Kirchenschiff am Wörthersee 

Eine Aktion der Evangelischen Kirche Kärnten/Osttirol zum Reformationsjahr in Zusammenarbeit mit der Stadt Klagenfurt und der Ferienregion Wörthersee.

Das Projekt

Die Reformation hat vor 500 Jahren begonnen. Das feiert die Evangelische Kirche Kärnten/Osttirol in Zusammenarbeit mit der Stadt Klagenfurt und der Ferienregion Wörthersee.

Das „Kirchenschiff“ wird Einheimische und Gäste an jedem Wochenende dazu einladen, unter freiem Himmel Gott zu loben und gemeinam um Frieden und Gerechtigkeit für diese Welt zu bitten.

Vier Schüler der HTL Klagenfurt-Lastenstraße haben als Maturaprojekt einen schwimmenden Altarraum mit Solarantrieb konstruiert.

Junge Kärtner MusikerInnen, aber auch bereits etablierte KünstlerInnen werden die Sonntagsgottesdienste und Abendandachten gestalten.

Schiffstaufe ist am 25.06.2017 um 9.30 Uhr im Lendhafen Klagenfurt.

Herzlich willkommen! Evangelisch-sein.at – darum!

Erfahren Sie hier mehr über die Unterschiede, Gemeinsamkeiten und über den Ursprung der drei Kirchen, der nicht allein in der Reformation liegt.

Freyheit durch Bildung – 500 Jahre Reformation Sonderausstellung auf der Schallaburg

Der Blick in die Geschichte lädt dazu ein, über eines der zentralen Konzepte der Reformation nachzudenken. Welche Rolle spielt Bildung für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Freiheiten?

Freiheit und Verantwortung in der kanadischen Wildnis Zum 500. Jahrestag der Reformation

Freiheit und Verantwortung gehören zusammen. – Michael Chalupka, Direktor der Diakonie Österreich, erzählt hierzu eine Geschichte, die er selbst als Kanufahrer auf dem Bowron Lake erlebt hat.

Evangelische Kirche als erste Kirche „klimaaktiv“ Bischof Bünker: Verantwortung für die Schöpfung wahrnehmen

Im Rahmen der „klimaaktiv“-Konferenz des Umweltministeriums ist die Evangelische Kirche A.B. als erste Kirche in Österreich offiziell als „klimaaktiv-Partnerin“ ausgezeichnet worden.