Diesen Artikel jetzt teilen

Das Jahr 2017 stand für für die evangelischen Kirchen ganz im Zeichen des Jubiläums „500 Jahre Reformation“. Der Auf- und Umbruch zu Beginn des 16. Jahrhunderts hat bis heute weltweit tiefe Spuren hinterlassen wenn es um unser Gesellschafts-, Wirtschafts- und Finanzsystem geht.

Im Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ sprach Volker Obermayr mit dem evangelisch-lutherischen Bischof Michael Bünker über Arbeits- und Wirtschaftsethik. Welchen – auch reformatorischen – Reformbedarf ortet er in der Wirtschafts-und Arbeitswelt? Im Interview, das am 22. Dezember gesendet wurde, erklärt Michael Bünker, warum eine reine Leistungsgesellschaft sowie Profitmaximierung kontraproduktiv sind und es mehr Mut zur Veränderung braucht.

Das Interview ist hier nachzuhören.

Quelle: epdÖ

 

Evangelische Kirche als erste Kirche „klimaaktiv“ Bischof Bünker: Verantwortung für die Schöpfung wahrnehmen

Im Rahmen der „klimaaktiv“-Konferenz des Umweltministeriums ist die Evangelische Kirche A.B. als erste Kirche in Österreich offiziell als „klimaaktiv-Partnerin“ ausgezeichnet worden.

2017 und die Kunst Serie von Bildern zu "Freiheit und Verantwortung"

Der Grafiker Olaf Osten gestaltete mit sieben Sujets einen künstlerischen Zugang zum Motto für das Jahr 2017.

Freiheit und Verantwortung Martin Luthers Entdeckung der Gnade Gottes weckte eine neue Lust an der Freiheit.

Reformatorischer Glaube zielt auf den rechten Gebrauch der Freiheit und auf das Wissen um die Verbundenheit aller, also auf Verantwortung.

Impressionen aus der Wiener Pagode 500 Jahre und ein Fest - die Pagoden

„Frech, modern und mit Tiefgang“ – so präsentierte sich das Zelt der Evangelischen Diözese A.B. auf dem Rathausplatz.

Regisseur und Schaupieler Karl Markovics, der beim Fest500 am Wiener Rathausplatz durch das Abendprogramm führte, deklamiert anlässlich 500 Jahre Reformation die legendäre Rede des US-amerikanischen Bürgerrechtlers für Freiheit und Gerechtigkeit.