Diesen Artikel jetzt teilen
Haupt 1

Fotos: Hotel Minichmayr

Gehen wir 500 Jahre zurück, versetzen wir uns in das ausgehende Mittelalter und verzehren die sorgfältig und mit Liebe zubereiteteten Speisen der damaligen Zeit: Weiß- und Schwarzbrot mit cremigem Schmalz – Sülze vom Tafelspitz mit mariniertem Wurzelgemüse und Kräuteressig – Rübensuppe – Geschmorte Rindsbackerl mit Rollgerstel, Petersilienwurzeln und Erbsenpüree – Grießauflauf mit saisonalem Kompo  – Met.

Bei mittelaterlicher Musik und Erzählungen aus dem Leben von Martin Luther und seiner Familie sowie einigen Zitaten aus seinen Tischreden verspricht der Abend abwechslungsreich und unterhaltend zu sein.

Pauschalpreis für Menü, Met und Musik: 34.- Euro

Termine: 21. April, 23. Juni, 22. September und 24. November 2017, jeweils um 19 Uhr

Bei der Langen Nacht der Kirchen ab 20 Uhr mit der Variante Happen statt Menü zu einem entsprechend niedrigerem Preis.

Anmeldung bis jeweils drei Tage vor dem Termin beim Hotel Minichmayr

Tel.: 07252 53410; office@hotel-minichmayr.at

So klingt Reformation Konzert in der Gustav-Adolf-Kirche in Wien-Gumpendorf

Festkonzert der Wiener Chöre zum Reformationsjubiläum – Auftragswerke uraufgeführt

Trampel, Donner, Wumm! Neues Comic-Buch erzählt Leben von Martin Luther

Ein Comic will Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Bildern und Sprechblasen die Geschichte der Reformation nahebringen.

Mitmach-Ausstellung „Be-Ruf“ Ausschreibung einer Ausstellung

Die Evangelische Pfarrgemeinde Wien-Hetzendorf widmet eine Ausstellung den Themen Beruf und Berufung und lädt zum Mitmachen ein.

Logos, Layoutvorlagen, Dokumente Hier finden Sie Logos, Layoutvorlagen und vieles mehr zum Reformationsjubiläum

Einheitliches Auftreten steigert den Wiedererkennungswert

Familienmensch Luther Ein Mönch erlaubt sich die Heirat

So wurde Luthers Theologie zum sichtbaren Unterscheidungsmerkmal evangelischer Kirche.

Mündigkeit und Freiheit Freiheit als zentraler Begriff der Reformation

Freiheit war ein wichtiger Begriff in der Reformation. Das selbstständige Denken wurde geweckt.