Diesen Artikel jetzt teilen

Die drei Evangelischen Kirchen – die lutherische, die reformierte und die methodistische – feiern am 30.09. gemeinsam das 500-Jahr-Jubiläum auf dem Wiener Rathausplatz. An diesem Tag liegt im Informationszelt auf dem Rathausplatz ein Programmheft auf, das den Besucher*innen hilft, sich auf dem Festgelände zu orientieren und sich einen Überblick über das Programm auf den drei Bühnen und die Spielestationen der Evangelischen Jugend zu verschaffen. Informationen zu den Pagodenzelten, in denen sich die Evangelischen Kirchen, die Diakonie und evangelische Einrichtungen präsentieren, finden sich hier ebenfalls. Und die Stände, an denen es etwas zu essen und zu trinken gibt, sind natürlich auch verzeichnet.

Wir laden alle herzlich zum Mitfeiern ein!

Und hier gibt´s das Programm zum Download.

52017_Fest500_Programm_WEB_doppel

 

 

Wie feiert man Verantwortung? Frage und Antwort zum Thema Freiheit und Verantwortung

Superintendent Olivier Dantine über die Freude, die es macht, die Welt mitzugestalten.

Tirol: Schwaz ist 100. Reformationsstadt Europas Silbermetropole hatte Blütezeit im 15. und 16. Jahrhundert

Als erste Stadt in Westösterreich erhielt Schwaz in Tirol den Titel „Reformationsstadt Europas“. Die Auszeichnung geht an Städte, die durch die Geschichte eng mit der reformatorischen Bewegung verbunden sind.

Lieder der Reformation Die Geburtsstunde des Gesangbuches

„Herr Christ, der einig Gotts Sohn“ (Evangelisches Gesangbuch 67)

Ich glaub´s! Leona Lewis´"Footprints in the sand" und Sarahs Glaube

Wie fühlt sich evangelischer Glaube an? Das lässt sich am leichtesten mit einem Lied beschreiben!

Religion für Einsteiger Luthers revolutionäre Einsicht

Wie sich bei Luther die Erkenntnis durchsetzte: Du bist geliebt, du musst nichts dafür tun.