Diesen Artikel jetzt teilen

Kunst hat unter anderem die Aufgabe zu reflektieren, darzustellen, sich einzumischen. In diesem Fall geht es um die drei Begriffe Freiheit, Verantwortung und Toleranz. Diese Begriffe stellen den zentralen Ausgangspunkt unserer Überlegungen für die Filme zur Refomation dar. Welche Bedeutung haben diese Worte im heutigen Leben? Was verbindet man damit?

Anhand von verbalen Statements, Stop-Motion Animation und visuellen Transformationen haben die SchülerInnen die drei vorgegebenen Begriffe bearbeitet und künstlerisch gestaltet. Dabei wurden die Themen teilweise sehr spontan bzw. teilweise auch tiefgehend analytisch bearbeitet.

In nur vier Wochen enstanden die Beiträge! Mit großem Aufwand durchgeführt, in so kurzer Zeit: ein beeindruckendes Ergebnis! Ein herzlicher Dank gebührt den SchülerInnen der vier Klassen am Centrum Humanberuflicher Schulen CHS des Bundes Villach, die sich auf diesen Prozess eingelassen und die Projekte auch rechtzeitig (!) fertiggestellt haben. Sie wurden nicht nur im Reformationstruck, sondern auch beim Empfang des Villacher Bürgermeisters Günter Albl erfolgreich präsentiert.

Mag. Hannes Rauchberger, Lehrer für Video & Visuelle Gestaltung am CHS Villach, und Jürgen Öllinger, Projektleiter

 

 

 

 

 

„Was ich glaube“ Einladung zu einer Gesprächsreihe

Was glauben Menschen aus Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kunst? Fünf Diskussionsabende von März bis Mai 2017 in den Evangelischen Schulen und dem Hort Karlsplatz

Was ich glaube Gesprächsreihe

Was glauben Menschen aus allen Ecken und Enden der Erde?

Gesprächsreihe anlässlich der Ausstellung im Wien Museum

Mit Elias Bierdel (Journalist und Menschenrechtsaktivist), Kojo Taylor (Leiter Ghana Minstrel Choir), Viola Raheb (Konsulentin für Entwicklungszusammenarbeit und interkulturellen Dialog), Balázs Ódor, Vizepräsident der Evangelischen Kirche H.B. in Ungarn

Moderation: Christoph Riedl-Daser, ORF Abteilung Religion Fernsehen

Der Eintritt ist gratis.

Die Gäste sind im Anschluss zu Brot und Wein eingeladen.

Das große Fest am Rathausplatz Gesamteuropäisches Fest zum Reformationsjubiläum

Die drei evangelischen Kirchen in Österreich laden aus Anlass des Reformationsjubiläums zu einem großen öffentlichen Fest am Wiener Rathausplatz ein.

„Das Auseinanderdriften der Gesellschaft ist besorgniserregend.“ Bischof Bünker zu Gast in der ORF III-Sendung "Das ganze Interview"

Das Reformationsjubiläum, die Situation der Evangelischen Kirchen in Österreich und Fragen zur gesamtgesellschaftlichen Situation waren Themen in der ORF III-Sendung „Das ganze Interview“ am Reformationstag.

Woran wir glauben An welchen Gott glauben Sie? Und hilft er Ihnen weiter?

Spielt das Gebet eine Rolle in Ihrem Leben? Ein prominenter Protestant berichtet von seinem Glauben.

Bonhoeffer sitzt seit Monaten in Berlin-Tegel im Gefängnis. Er wollte sich mit dem Terrorregime der Nationalsozialisten nicht mehr arrangieren. Sein Einsatz für Freiheit kann ihn nun das Leben kosten.

Du schreibst Geschichte 500 Jahre versus Petra hier und heute - inspiriert von der Punkrock-Band Madsen

Gibt es nichts mehr zu erzählen? Nichts erlebt in letzter Zeit? – Petra Grünfelder will nicht in der Masse untergehen. Sie vergißt nicht, was sie sagen will.