Foto: austria-forum.org
Layout 1

Sonderausstellung

8. April bis 5. November 2017

Mit den reformatorischen Idealen „Freiheit und Verantwortung“ war der Bildungsauftrag der evangelischen Kirchen untrennbar verbunden. Ihm widmet die Schallaburg anlässlich des Reformationsjubiläums eine Sonderausstellung, die auch den Bogen zu einem der Marksteine der regionalen Geschichte spannt: Hans-Wilhelm von Losenstein, protestantischer Herr der Schallaburg, begründete im 16. Jahrhundert die „Hohe Schule“ zu Loosdorf, die durch ihr innovatives reformpädagogisches Konzept hervorstach. 1627 wurde das protestantische Gymnasium vom katholischen Landesherrn freilich geschlossen – ein Verlust für die gesamte Region!

„Freyheit durch Bildung“: Der Blick in die Geschichte lädt dazu ein, über eines der zentralen Konzepte der Reformation nachzudenken, das heute so aktuell ist wie damals. Welche Rolle spielt Bildung für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Freiheiten, die wir genießen? Wie steht es umgekehrt um die Verantwortung der Politik, freies Denken und freien Zugang zu Bildung zu gewährleisten?

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa, So und Ftg. 9-18 Uhr

3382 Schallaburg 1

http://www.schallaburg.at/de/ausstellung/Vorschau_Reformation

Folder Sonderausstellung_Freyheit durch Bildung 500 Jahre Reformation

www.schallaburg.at

26 Zwischenrufe im Jahr 2017 Perspektiven eröffnen. Unterbrechen. Gehör finden.

Eine frische Reformationskampagne der Evangelischen Jugend Oberösterreich.

Freiheit und Verantwortung Bischof Dr. Michael Bünker zum Schwerpunkt für das Reformationsjahr

Bischof Michael Bünker zum Schwerpunkt für das Reformationsjahr 2017

Und die Katholiken feiern mit?! Frage und Antwort zum Reformationsjubiläum

Manfred Scheuer, Bischof der Diözese Linz, über die ökumenische Gemeinschaft im Gedenkjahr 2017