Der Ghana Minstrel Choir gilt als ein „Verein für afrikanische und interkulturelle Gesangsbildung“. Er versucht, das kulturelle Erbe in einer fremden Umgebung zu erhalten. Lieder und Tänze bilden unverzichtbare Elemente in der afrikanischen Kultur und reflektieren die Dynamik der afrikanischen Gesellschaft.

Der Ghana Minstrel Choir versteht sich als Brücke der Toleranz, Verständigung, Anerkennung, Respekt und Einsicht. Musik ist für die Mitglieder Grundlage der Begegnung und ein Medium der Kommunikation. Musik schafft Harmonie zwischen Menschen verschiedener Kulturen. Der Chor singt sowohl traditionelle als auch populäre Lieder aus Ghana sowie schwungvolle und balladenhafte Gospels, modern arrangiert und lebhaft mit afrikanischen Komponenten dargeboten.

Ghana ist ein multinationales Land. Das Repertoire des Chors reflektiert die verschiedenen kulturellen und linguistischen Gruppen, die in diesem Land existieren. Und ein großer Teil der Lieder wurde von Chormitgliedern geschrieben und komponiert.

41 Mitglieder hat der Chor mittlerweile. Angestellte der in Wien ansässigen internationalen Organisationen singen genauso mit wie Studierende, Arbeiter/innen und Angestellte österreichischer Betriebe, sowie im Kindergarten und im Pflegedienst Tätige, ebenso wie Schüler/innen und Pensionist/innen. Die Mitglieder stammen aus Ghana, Togo, Benin, Barbados und Surinam. Jedoch steht der Chor für alle offen. Eine österreichische Saxophonistin spielt gelegentlich mit, weil sie sich für afrikanische Rhythmen interessiert. Weitere Österreicher und Österreicherinnen singen bei Gelegenheit mit. Wichtig ist dem Chor das interkulturelle Miteinander.

Zu sehen ist der Ghana Minstrel Choir am Fest500 um 17.25 Uhr auf der großen Bühne vor dem Rathaus.

Titelfoto: Ghana Minstrel Choir (c) Simon Rainsborough

Trommelgruppe Gallneukirchen #Fest500 - Die Akteure

Rhythmisch, dynamisch, mit- und hinreißend: der Auftakt auf der Parkbühne am 30.09., um 13.50 Uhr

So is(s)t Kirche Vielfalt in Kirche und Küche

In diesem Buch werden Rezepte von Menschen vorgestellt, die aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichsten Gründen nach Salzburg und Tirol gekommen sind.

BATALA Austria Fest 500 - Die Akteure

Die bunte Samba-Percussion-Band heizt mit ihren mit lebensfrohen lateinamerikansichen Rhythmen am 30.09. im Wiener Rathauspark ein.

da Blechhauf´n #Fest500 - Die Akteure

100% Music, 100% Brass, 100% Power da Blechhauf‘n beim #Fest500 am 30.09. im Abendprogramm auf der Festbühne

Waldenser, Barfüßer, Täufer Steyr ist Reformationsstadt Europas

Die oberösterreichische Stadt gedenkt 2017 mit zahlreichen Veranstaltungen ihrer evangelischen Tradition.