Diesen Artikel jetzt teilen
Glaubensreich

Um das Jahr 1747 kamen aus dem Salzkammergut protestantische Holzknechte und ihre Familien in die damals noch kaum berührten Urwälder der Ostalpen. Ihren Glauben konnten sie zunächst nur im Verborgenen ausüben. Das machte sie zu „Geheimprotestanten“. Erst nach dem Toleranzpatent Josefs II. im Jahre 1781 entstand in Mitterbach die erste evangelische Gemeinde Niederösterreichs.

Eine Ausstellung über das Leben von damals sowie ein Rundgang durch den Ort geben Einblicke in eine einmalige Geschichte, die bis heute nachwirkt.

Pfarrerin Dr. Birgit Lusche, Evangelisches Pfarramt Mitterbach

Weitere Informationen über Öffnungszeiten, Führungen sowie die Kontaktdaten von Pfarrerin Dr. Birgit Lusche finden Sie hier.

Glaubensreich Evangelisch im Ötschergebiet

 

 

Der kleine Unterschied Was Lutheraner, Reformierte und Methodisten voneinander unterscheidet?

Worin unterscheiden sich die drei evangelischen Konfessionen voneinander?

Gesprächsreihe anlässlich der Ausstellung „Brennen für den Glauben. Wien nach Luther“ im Wien Museum

Evangelisch-sein heute? Antworten der Repräsentanten der drei evangelischen Konfessionen

Was bedeutet es, in unserer Zeit evangelisch zu sein?

„Dem Volk aufs Maul schauen“ Populismus und Sprache

Fünfte Veranstaltung im Rahmen der Reihe „future ethics. Diskursraum der offenen Gesellschaft“
Thema: Populismus und Sprache

Gesamteuropäisches Fest auf dem Rathausplatz Großes Fest zum Reformationsjubiläum am 30. September 2017

Die drei evangelischen Kirchen in Österreich planen aus Anlass des Reformationsjubiläums ein großes öffentliches Fest am Wiener Rathausplatz.

Es wird ein Green Event angestrebt (Zertifizierung mit dem Österreichischen Umweltzeichen).