logo_evre17_gruen_rgb
Einheitliches Auftreten

Das Logo zum Reformationsjubiläum ist in verschiedenen Farben und Formaten erhältlich.

Im Jahr 2017 wollen wir die Anliegen der Reformation und der Evangelischen Kirchen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Ein möglichst einheitliches Auftreten erhöht den Wiedererkennungswert und trägt dazu bei, dass unsere Anliegen und Veranstaltungen gut wahrgenommen werden.

Alle Materialien (Logo, Layoutvorlagen und Styleguide, Dokumente, etc.) zum Jahr 2017 finden sie hier. Die Sammlung wird laufend erweitert.

Das Logo für das Jubiläumsjahr 2017 können Sie auch hier direkt herunterladen (JPG-Datei, Dateigröße: 2,1 MB).

Herzlich willkommen! Evangelisch-sein.at – darum!

Erfahren Sie hier mehr über die Unterschiede, Gemeinsamkeiten und über den Ursprung der drei Kirchen, der nicht allein in der Reformation liegt.

Europäischer Stationenweg Die Städte Villach, Graz und Wien auf dem Europäischen Stationenweg zum Reformationsjubiläum

Wenige historische Ereignisse haben europaweit so viel verändert wie die Reformation.

Evangelische Stimmen im O-Ton Podcast-Serie zum Reformationsjubiläum

Hat Martin Luther tatsächlich am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche geschlagen? Kirchenmeister Bernhard Naumann weiß Bescheid …

Reformationsstädte Europas Villach - das Zentrum der Evangelischen in Kärnten

Die Stadt Villach in Kärnten mit ihrer Lage im Grenzgebiet von Österreich, Slowenien und Italien war ein Zentrum der frühreformatorischen Bewegung.

Waidhofen ist Reformationsstadt Europas Freiheit und Verantwortung seit 1517

Waidhofen an der Ybbs in einer Reihe mit den österreichischen Städten Graz, Klagenfurt, St. Pölten, Steyr, Villach und Wien, denen diese Anerkennung ebenfalls zuteil wurde.