Diesen Artikel jetzt teilen
Peter Rosmanith

Der Wiener Perkussionist Peter Rosmanith

„Masaar Hubb“ – Pfad der Liebe

Marwan Abado (Oud & Voc.) & Paul Gulda (Cembalo)

Special Guest: Peter Rosmanith (Perc.)

„Masaar Hubb“ – Pfad der Liebe ist die musikalische Begegnung von Cembalo und Oud – eine Seltenheit in der Weltmusikszene. Was anfänglich als eine Reise “von Bach bis Beirut” begonnen hat, erkundet immer wieder neue Wege und Ufer. Bei diesem Konzert wird die musikalische Vielfalt durch Peter Rosmanith als Special Guest des Konzertes erweitert. Bach Suiten, andalusische Duftgärten, arabische Wüstenschlösser und ein freier Raum für Improvisation entfaltet sich zwischen den Instrumenten des Okzidents und des Orients: Guldas Cembalo tastet sich heran, Rosmaniths Trommeln schlagen zeitlose Rhythmen und Abados Laute wird leise gezupft, während seine Stimme orientalisch- arabischer Poesie Laut gibt.

Marwan Abado stammt aus Palästina, fühlt sich inzwischen aber auch in Wien beheimatet. Der Oud-Spieler verbindet in seiner Musik die orientalische Klangwelt mit Elementen des zeitgenössischen Jazz, der Wiener Musik und anderen europäischen Musikformen. Im frei schweifenden Dialog mit dem Wiener Pianisten und Cembalisten Paul Gulda klingen beide Saiteninstrumente – Oud und Cembalo – als wären sie füreinander geschaffen.

„Masaar Hubb“ – Pfad der Liebe ist am 30.09.2017 von 20.00 Uhr bis 20.20 Uhr im Abendprogramm auf der Hauptbühne am Wiener Rathausplatz zu erleben.  

Freyheit durch Bildung – 500 Jahre Reformation Sonderausstellung auf der Schallaburg

Der Blick in die Geschichte lädt dazu ein, über eines der zentralen Konzepte der Reformation nachzudenken. Welche Rolle spielt Bildung für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Freiheiten?

26 Zwischenrufe im Jahr 2017 Perspektiven eröffnen. Unterbrechen. Gehör finden.

Eine frische Reformationskampagne der Evangelischen Jugend Oberösterreich.

Betrachtung von Margot Käßmann

Freiheit ist ein Grundbegriff der Refomation und bis heute von zentraler Bedeutung.

Trommelgruppe Gallneukirchen #Fest500 - Die Akteure

Rhythmisch, dynamisch, mit- und hinreißend: der Auftakt auf der Parkbühne am 30.09., um 13.50 Uhr

Logos, Layoutvorlagen, Dokumente Hier finden Sie Logos, Layoutvorlagen und vieles mehr zum Reformationsjubiläum

Einheitliches Auftreten steigert den Wiedererkennungswert

Portal des Dialogs Zum Gespräch, zum Dialog ...

Der Künstler Peter Knoll hat zum Reformationsjubiläum ein „Portal des Dialogs“ entworfen.