Diesen Artikel jetzt teilen

Ein Jahr lang hat der Radiosender Ö1 mit Schwerpunktsendungen das Reformationsjubiläum 2017 begleitet. Jetzt sind die Sendungen zum kostenfreien Nachhören in einem Online-Archiv abrufbar. Zu finden sind unter anderem die vierteilige „Radiokolleg“-Reihe „Die Hammerschläge von Wittenberg“ vom Jänner dieses Jahres, eine „Praxis Spezial“-Ausgabe vom Juni über die Evangelischen in Österreich, das „Salzburger Nachtstudio“ unter dem Titel „95 Thesen und die neue Sicht der Dinge“ von Ende Oktober oder zuletzt die „Logos“-Sendung mit einer Bilanz zum Reformationsjubiläum.

Alle Sendungen in chronologischer Reihenfolge finden Sie hier.

Quelle: epdÖ

Aus Salzburg vertrieben Rebeller, Opfer, Siedler. Die Vertreibung der Salzburger Protestanten.

Als Christoph Lindenmeyer sein Buch über die Vertreibung der Salzburger Protestanten im Jahr 1731 schrieb, konnte er nicht ahnen, wie aktuell es sein würde. Er berichtet von europäischen Glaubensflüchtlingen.

Freiheit und Verantwortung seit 1517 Welche Freiheiten hat uns die Reformation und ihre Folgen gebracht?

Warum das Maß an Freiheit, das wir heute genießen, ohne die Reformation nicht denkbar ist.

Buchtipp: Wahrhaftig sein in der Liebe Wesleys Lehrpredigten neu entdeckt

Die Lehrpredigten Wesleys geben einen Einblick wie Wesley die Lehren der Reformation mit den Lehren der Alten Kirche verbunden hat.

Buchtipp: Luther lesen! Die zentralen Texte

Wichtige und interessante Luthertexte, die einen Eindruck vom „ganzen Luther“ vermitteln.

Waidhofen ist Reformationsstadt Europas Freiheit und Verantwortung seit 1517

Waidhofen an der Ybbs in einer Reihe mit den österreichischen Städten Graz, Klagenfurt, St. Pölten, Steyr, Villach und Wien, denen diese Anerkennung ebenfalls zuteil wurde.

Religion für Einsteiger Luthers revolutionäre Einsicht

Wie sich bei Luther die Erkenntnis durchsetzte: Du bist geliebt, du musst nichts dafür tun.

Wie klingt die Reformation? Frage und Antwort zum Thema Reformationsjubiläum

Vielstimmig! Denn die Musik hat in der Reformation immer eine besondere Rolle gespielt.