Patrick Addai beim Ferienspiel der Bibliothek St. Gotthard im Mühlkreis (Foto: Remotabi)

Patrick K. Addai BA(Hons) M.A stammt aus dem Volk der Ashanti in Ghana. Durch das Studium der Volkswirtschaft in Linz und der Soziologie und Politologie in Salzburg kam er in Kontakt mit dem Theater des Kindes in Linz. Dort wirkte er einige Jahre als Schauspieler. 2004 war er in dem Stück „Fremde. Strangers.“ von Joshua Sobol im Theater in der Drachengasse in Wien zu sehen. Als Kulturreferent besucht er Schulen und Kindergärten und erzählt Geschichten aus seiner Heimat. Er engagiert sich auch als Kulturbotschafter für die Welthungerhilfe. 1999 erhielt er in Österreich den Interkulturpreis. Mit seinen Büchern bringt er afrikanische Traditionen und Kulturen ans Tageslicht. Damit möchte er den reichen Schatz der afrikanischen Kulturen bekannt machen.

Am 30. September 2017 erzählt Patrick Addai  ghanaische Geschichten am Wiener Rathausplatz, um 16:55 Uhr, im Rathauskeller, zum Reformationsjubiläum.

Fest500 – Das Programmheft Refomation bewegt. 500 Jahre und 1 Fest

Das Programmheft zur Orientierung auf dem Festgelände mit dem Programm für die drei Bühnen u.v.m.: hier zum Downloaden.

Buch, Kunst, Musik der Reformation Vortragsreihe der Evangelischen Pfarrgemeinde Hetzendorf

Vier Vorträge und ein Konzertabend befassen sich mit den unterschiedlichen Aspekten.

Logos, Layoutvorlagen, Dokumente Hier finden Sie Logos, Layoutvorlagen und vieles mehr zum Reformationsjubiläum

Einheitliches Auftreten steigert den Wiedererkennungswert

Unesco ernennt Luther-Schriften zum Welterbe Seine Schriften leiteten einen tiefgreifenden kulturellen Wandel in der Gesellschaft ein.

Woran werden sich Menschen morgen erinnern? An welche Gedichte, Briefe, Lieder und Schriften? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit 1992 das UNESCO-Programm „Gedächtnis der Menschheit“.

Komm sing mit Reinhard Horn #fest500 - Die Akteure

Kinder haben die Möglichkeit mit Reinhard Horn am Wiener Rathausplatz und im Familiengottesdienst in der […]