Diesen Artikel jetzt teilen
Sujets

Die Serie von graphischen Sujets des Künstlers Olaf Osten zum Gesamtmotto für das Jahr 2017 „Freiheit und Verantwortung“ ist jetzt auch als Sonderbriefmarke erhältlich. Olaf Osten ist 1972 in Lübeck geboren und lebt heute in Wien. Er gestaltet seit drei Jahren das Gesamterscheinungsbild der Wiener Festwochen.

Auf sieben Bildern sind jeweils zwei Personen in gesellschaftlich vertrauten Situationen zu sehen. Alle dargestellten Situationen beschäftigen sich mit der gegenseitigen Bedingtheit von Freiheit und Verantwortung.

Die Bilder werden im heurigen Jubiläumsjahr auf verschiedenen Medien zu sehen sein: in Druckwerken und auf Taschen, auf Roll-Ups und Flaggen und vielem mehr. Nun ist – neben der offiziellen Sondermarke der Österreichischen Post zu „500 Jahre Reformation“ – eine eigene Serie mit den sieben Sujets von Olaf Osten erscheinen.

Bestellungen: 

BSV St. Veit an der Gölsen, Kleinzeller Landstraße 65, 3163 Rohrbach, Tel.: 0676 40 19 535, E-mail: gugerell@aon.at

BSV St. Pölten, Goethestraße 45, 3100 St. Pölten, Tel.: 0664 40 40 788, E-mail: heko@bsvstpoelten.at.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Folder_011-2017_500Refo_f-final-1

Die Reformation tanzte Europäischer Reformationsball am 10.02.2017 in der Wiener Hofburg

Rund 1100 Gäste tanzten am „Europäischen Reformationsball“ im Walzerschritt in das Jubiläumsjahr 2017 – 500 Jahre Reformation.

26 Zwischenrufe im Jahr 2017 Perspektiven eröffnen. Unterbrechen. Gehör finden.

Eine frische Reformationskampagne der Evangelischen Jugend Oberösterreich.

tirol.feiert.evangelisch. Großes Tiroler Fest zum Jubiläum 2017 | 500 Jahre Reformation

Großes Tiroler Fest zum Jubiläum 2017 | 500 Jahre Reformation

Eröffnungsmusik zum 3. Ödenburger Landtag am 18.12.1634 und Huldigungsmusik für die Kaiser aus dem Hause Habsburg anlässlich des Westfälischen Friedens zu 9, 14 & 17 vocibus / dolce risonanza

Ein besonderes Highlight, das einmalig aufgeführt wird.

Konzertreihe anlässlich der Ausstellung „Brennen für den Glauben. Wien nach Luther“ im Wien Museum

Gedanken zum Jahr des Glaubens Kann man Glauben lernen? Kann man darüber sprechen, singen, tanzen, malen?

Kann man Glauben lernen? Kann man darüber sprechen, singen, tanzen, malen?