Diesen Artikel jetzt teilen
Sujets

Die Serie von graphischen Sujets des Künstlers Olaf Osten zum Gesamtmotto für das Jahr 2017 „Freiheit und Verantwortung“ ist jetzt auch als Sonderbriefmarke erhältlich. Olaf Osten ist 1972 in Lübeck geboren und lebt heute in Wien. Er gestaltet seit drei Jahren das Gesamterscheinungsbild der Wiener Festwochen.

Auf sieben Bildern sind jeweils zwei Personen in gesellschaftlich vertrauten Situationen zu sehen. Alle dargestellten Situationen beschäftigen sich mit der gegenseitigen Bedingtheit von Freiheit und Verantwortung.

Die Bilder werden im heurigen Jubiläumsjahr auf verschiedenen Medien zu sehen sein: in Druckwerken und auf Taschen, auf Roll-Ups und Flaggen und vielem mehr. Nun ist – neben der offiziellen Sondermarke der Österreichischen Post zu „500 Jahre Reformation“ – eine eigene Serie mit den sieben Sujets von Olaf Osten erscheinen.

Bestellungen: 

BSV St. Veit an der Gölsen, Kleinzeller Landstraße 65, 3163 Rohrbach, Tel.: 0676 40 19 535, E-mail: gugerell@aon.at

BSV St. Pölten, Goethestraße 45, 3100 St. Pölten, Tel.: 0664 40 40 788, E-mail: heko@bsvstpoelten.at.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Folder_011-2017_500Refo_f-final-1

Freiheit und Verantwortung in der kanadischen Wildnis Zum 500. Jahrestag der Reformation

Freiheit und Verantwortung gehören zusammen. – Michael Chalupka, Direktor der Diakonie Österreich, erzählt hierzu eine Geschichte, die er selbst als Kanufahrer auf dem Bowron Lake erlebt hat.

Gedanken zum Jahr des Glaubens Kann man Glauben lernen? Kann man darüber sprechen, singen, tanzen, malen?

Kann man Glauben lernen? Kann man darüber sprechen, singen, tanzen, malen?

Evangelische Kirche als erste Kirche „klimaaktiv“ Bischof Bünker: Verantwortung für die Schöpfung wahrnehmen

Im Rahmen der „klimaaktiv“-Konferenz des Umweltministeriums ist die Evangelische Kirche A.B. als erste Kirche in Österreich offiziell als „klimaaktiv-Partnerin“ ausgezeichnet worden.

Bitte seien Sie achtsam! Sozialexperte Martin Schenk über die Notwendigkeit sozialer Gerechtigkeit

Die Türen schließen. Der Zug fährt ab. Eine Stimme aus dem Lautsprecher ertönt. „Seien Sie achtsam: andere Fahrgäste benötigen Ihren Sitzplatz vielleicht notwendiger.“