1415Homepagefotos

Foto: privat

Warum „die Pfarrerin“ Mann und Kinder hat, kann ich nicht sagen. Es klingt ja fast, als wäre das bei allen so. Stimmt natürlich nicht.

Aber ich kann Ihnen sagen, warum ich Mann und Kinder habe. Ich lernte meinen Mann während des Studiums kennen, nach einem Auslandsjahr der Trennung kam ziemlich genau neun Monate nach der Rückkehr unser Sohn zur Welt, vier Jahre später unsere Tochter. Geheiratet haben wir dazwischen auch.

Ganz normal, oder?

 

Daniela Schwimbersky und ihr Mann Gregor sind Pfarrerin und Pfarrer in der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Wien-Ottakring. 

Gelebte Realität in den Gemeinden Wie Freiheit und Verantwortung in den evangelischen Gemeinden gelebt wird

Wie Freiheit und Verantwortung in evangelischen Gemeinden gelebt wird.

So is(s)t Kirche Vielfalt in Kirche und Küche

Rezepte von Menschen, die aus verschiedenen Ländern nach Salzburg und Tirol gekommen sind.

Regisseur und Schaupieler Karl Markovics, der beim Fest500 am Wiener Rathausplatz durch das Abendprogramm führte, deklamiert anlässlich 500 Jahre Reformation die legendäre Rede des US-amerikanischen Bürgerrechtlers für Freiheit und Gerechtigkeit.