Bald ist es soweit! In gut zwei Monaten, am 30. September 2017, findet das große Reformationsfest am Wiener Rathausplatz statt. Wir streben für diese Veranstaltung den Erwerb des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events an. Dazu gehört auch eine möglichst umweltschonende Anreise zum Wiener Rathausplatz.

Elisabeth Pausz, Referentin für kirchliche Partnerschaft und Mitarbeiterin im Projekt 2017 in der Evangelischen Kirche in Österreich, zeigt in ihrem Stop Motion Video verschiedene Möglichkeiten auf. Sehen Sie selbst!

#Fest500 Und wie kommst Du zum Reformationsfest am Wiener Rathausplatz? 30.9.2017 from Evangelisch-Sein on Vimeo.

Öffentliche Verkehrsmittel zum Wiener Rathausplatz:

U2 Station Rathaus, U3 Station Volkstheater, Straßenbahn 1 und D: Station Burgtheater

26 Zwischenrufe im Jahr 2017 Perspektiven eröffnen. Unterbrechen. Gehör finden.

Eine frische Reformationskampagne der Evangelischen Jugend Oberösterreich.

evangelisch-sein.at Eine gemeinsame Website der Evangelischen Kirchen Österreichs

Erfahren Sie mehr über die neue Homepage zum Reformationsjubiläum.

So is(s)t Kirche Vielfalt in Kirche und Küche

In diesem Buch werden Rezepte von Menschen vorgestellt, die aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichsten Gründen nach Salzburg und Tirol gekommen sind.

Impressionen aus der Wiener Pagode 500 Jahre und ein Fest - die Pagoden

„Frech, modern und mit Tiefgang“ – so präsentierte sich das Zelt der Evangelischen Diözese A.B. auf dem Rathausplatz.

Reformationsstädte Europas Villach - das Zentrum der Evangelischen in Kärnten

Die Stadt Villach in Kärnten mit ihrer Lage im Grenzgebiet von Österreich, Slowenien und Italien war ein Zentrum der frühreformatorischen Bewegung.